Schwerter zu Pflugscharen

In der eben eben erschienen 39. FriedensDekade wird auch eine Meditation zu meinem Bild „Shadow Cross“ angeboten.

 

friedensklima

Ökumenische FriedensDekade

10. bis 20. November 2019


In der eben eben erschienen 39. FriedensDekade wird auch eine Meditation zu meinem Bild „Shadow Cross“ angeboten. Dieses Bild hing während meiner Ausstellung „What Remains“ der Evangelischen Akademie Bad Boll als Altarbild in der Kapelle. Die Meditation darüber Wo stehst du? Was siehst du? wurde von Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring verfasst.

 

Die diesjährige Ausgabe friedensklima bietet darüber hinaus umfangreiches Material zu ökumenischen Gottesdiensten, Workshops, Liedern, Veranstaltungen, Filmbesprechungen und Texten zu kirchlichen und gesellschaftlichen politischen Themen wie den Rechtsruck oder auch eine Unterschriften Liste zum Kohleausstieg.

 

Geboren wurde die Idee zur FriedensDekade (anfangs “Friedenswoche” genannt) in den Niederlanden. Dort hatte der “Interkirchliche Friedensrat” die Friedenswoche eingeführt, um das Engagement der Kirchenmitglieder für Friedensfragen zu stärken. In der Vollversammlung des EYCE (Ökumenischer Jugendrat in Europa) wurde 1979 die Anregung allen Mitgliedern nahe gelegt. In West- und Ostdeutschland wurde die Idee gleichzeitig im Jahre 1980 aufgenommen.

 

Mehr Informationen finden Sie auf www.friedensdekade.de 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0